Slideshow

Stil und Komfort im Bad genießen

 

Unsere Lebenserwartung steigt und damit auch das Bedürfnis nach Komfort, sich jederzeit sicher im Alltag zu bewegen. Dem Bad wird dabei höchste Bedeutung beigemessen.

 

Die Möglichkeiten sind hier vielfältig:

  • schwellenlose Duschbereiche erhöhen die Sicherheit
  • Waschbecken und Haltegriffe mit ergonomischer Ausführung erleichtern den Alltag
  • ebenso Haltegriffe und Einhängesitze in der Dusche

 

Wer dennoch nicht auf eine Badewanne verzichten möchte, kann diese mit einer Badewannentür nachrüsten. Mehr Informationen auch unter www.tecnobad.de

 

Ihre Vorteile beim Einbau einer Badewannentür:

 

  • maximale Sicherheit beim Ein- und Aussteigen
  • Einbau in fast jede vorhandene Wanne möglich
  • preiswerter gegenüber einer Badsanierung
  • keine Schäden am Fliesen
  • zu 100% wasserdicht
  • geringe Einstiegshöhe
  • Umbau in nur wenigen Stunden

 

 

   

MONZA, die "Praktische

 

Zeichnet sich besonders durch ihre Breite aus. Sie wird nach oben geöffnet und am besten in der Mitte der Wanne eingebaut. Alle Wannenhilfsmittel lassen sich somit optimal integrieren.

 

 

 

 

MILANO, die "Klassische"

 

Zeichnet sich besonders durch ihre weiße Schlicht-

heit aus und passt sich sehr gut an Ihre anderen Sanitär-

gegenstände an. Sie öffnet sich nach innen und kann etwas links oder rechts

in die Wanne eingebaut werden.

 

 

 

FLORENZ, die "Elegante"

 

In unseren Augen das schönste und eleganteste Modell. Sehr anspruchsvoll ist die Transparenz der Tür. Die Tür öffnet sich nach innen und der Anschlag kann links oder rechts gewählt werden.

 

 

 

Wer sein Bad umbauen möchte, kann aber auch Unterstützung bei der KfW anfordern. Die KfW fördert Maßnahmen, mit denen Sie Barrieren reduzieren und Ihren Wohnkomfort erhöhen. www.kfw.de        

 

Hierzu zählen unter anderem:

 

  • Änderung der Raumaufteilung
  • Modernisierung von Sanitärobjekten wie Waschtisch, Haltegriffe usw.
  • Schaffung bodengleicher Duschplätze